25 Jahre Mauerfall : Bruderkuss in Spurweite H0

Die Mauer mit Motiven des East Side Gallery gibt es jetzt auch als Bausatz. Die Modellbaufirma Faller macht's möglich.

von
Ich bau mir die Mauer...
Ich bau mir die Mauer...Foto: promo

Wer hat wohl gerade jetzt die Absicht, eine Mauer zu errichten? Modellbauer mit historischem Bewusstsein beispielsweise, die ihre Modellbahnen nicht länger nur an idyllischen Ideallandschaften vorbeisausen lassen wollen, sondern sich für ihre kleine Welt etwas mehr Realismus wünschen. Zum Beispiel zum Wendejubiläum die Berliner Mauer in den Monaten nach dem 9. November 1989, mit den Löchern der Mauerspechte und Malereien à la East Side Gallery. Einige von deren Kunstwerken haben es jetzt tatsächlich auf die von der Firma Faller angebotene Modellmauer geschafft: Andrej Smolaks Friedenstaube etwa und Dimitri Vrubels sozialistischer Bruderkuss, zu einem Bild verschmolzen mit Birgit Kinders die Mauer durchbrechendem Trabi. Großes handwerkliches Geschick setzt das Zusammenleimen der Mauer nicht voraus, das sieht auch der Hersteller so: „Schwierigkeitsgrad Anfänger“.

Berliner Mauer. Bausatz mit 40 Einzelteilen, teilweise bedruckt. Erhältlich für die Spurweiten H0 (21,99 Euro) und N (19,99 Euro), nicht aber in TT, die in der DDR üblich war. Erhältlich im Fachhandel, Infos: www.faller.de.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben