Berlin : 26-Jähriger starb nach Polizeieinsatz

-

Der Einsatz wegen häuslicher Gewalt endete tödlich. Am Mittwochmorgen wurde die Polizei zu einer Wohnung in Lichtenberg gerufen. Dort sollte ein 26-Jähriger seine Lebensgefährtin geschlagen haben. Der junge Mann stand unter Alkoholeinfluss. Er wehrte sich gegen die Festnahme, so dass die Beamten ihn zu Boden brachten, wie die Polizei mitteilte. Da blieb dem 26-Jährigen die Luft weg, er wurde bewusstlos. Die Feuerwehr brachte ihn ins Krankenhaus. Dort starb der junge Mann in der Nacht. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Mordkommission ergaben gestern, dass die Polizisten nichts falsch gemacht hatten. Nach dem vorläufigen Obduktionsergebnis starb der Mann aufgrund einer Vorerkrankung der Atemwege an einem akuten Asthmaanfall mit anschließendem Herz-Lungen-Versagen. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben