Berlin : 27. September 1977

NAME

Vor 25 Jahren berichteten wir:

BERLINER CHRONIK

Berlin war in diesem Jahr einer noch größeren Zahl von Besuchern „eine Reise wert“ als im Rekordjahr 1976. Im Vorjahr wurde die Zahl der Besucher auf eine Million geschätzt. Bei der Eröffnung einer Berliner Woche in Nürnberg sagte ein Sprecher des Verkehrsamtes Berlin, der Fremdenverkehr habe sich zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor der geteilten Stadt entwickelt. Im West-Berliner Tourismus würden jährlich 1,2 Milliarden Mark umgesetzt. Der Fremdenverkehr stehe damit bereits an fünfter Stelle der Wirtschaftszweige und sogar über den Leistungen der Berliner feinmechanischen und optischen Industrie. In Nürnberg geht es um die Präsentation kulinarischer Spezialitäten. Speisekarten mit Löffelerbsen mit Ohr und Schnauze und Havelzander Potsdamer Art sollen dazu anregen, Berlin wieder einmal zu besuchen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar