Berlin : 29. August 1981

Vor 25 Jahren berichteten wir über Pläne für den Hamburger Bahnhof

-

Die Junge Union hat sich für eine Wiedereröffnung des vor dem Krieg als Verkehrs- und Baumuseum genutzten Hamburger Bahnhofs eingesetzt. Die Gespräche mit Ost-Berlin könnten in die geplanten Verhandlungen über die S-Bahn-Integration eingebunden werden. Als Gegenleistung könnten die in West-Berlin lagernden Fassadenteile des „Ephraim-Palais“, das früher am Mühlendamm stand, nach Ost-Berlin gegeben werden. Nach Ansicht der Jungen Union könnte man nach der Übernahme des ehemaligen Museums-Bahnhofes auf Neubauten für das geplante Verkehrsmuseum verzichten.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar