Berlin : 3. April 1981

Vor 25 Jahren sorgte sich der Senat um den Umbau der Brauerei in Moabit

-

Obwohl die seit Dezember letzten Jahres leerstehende Schultheiß-Brauerei in der Moabiter Stromstraße in einem förmlich festgelegten Sanierungsgebiet liegt, hat der neue Eigentümer des Gebäudes, der private Bauträger Franke, inzwischen kein Interesse mehr an einem Sanierungsvertrag mit der Senatsbauverwaltung. Damit verzichtet er gleichzeitig auf entsprechende öffentliche Gelder. Ihm wären nämlich 70 Prozent des Kaufpreises, der bei etwa sieben Millionen Mark lag, erstattet worden. Andererseits hat die Senatsbauverwaltung jetzt auch keine Möglichkeit mehr, die Baumaßnahme zu beeinflussen. In einem 28 000 Mark teuren Sanierungsgutachten, das von der Senatsbauverwaltung in Auftrag gegeben wurde, ist man zu dem Ergebnis gekommen, daß zehn bis dreizehn Millionen Mark teure Umbauarbeiten in der Brauerei notwendig sind, um sie, wie beabsichtigt, als Gewerbehof nutzen zu können. Franke will jetzt für weitaus weniger Geld modernisieren und eventuell nötige Umbauten von Fall zu Fall auf die Bedürfnisse der Gewerbemieter abstimmen, erklärte ein Sprecher der Firmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben