Berlin : 3000 Kinder pflanzten 22 000 Bäume in der Stadt

Mehr als 22 000 Bäume und Sträucher haben Berliner Kinder in den vergangenen Wochen an verschiedenen Orten der Hauptstadt gepflanzt. Wie die Stiftung "Mensch-Natur-Kunst und Kultur" am Freitag bekannt gab, haben sich bislang 3000 Kinder an der Aktion "600 000 Bäume für Berlin" beteiligt. Am Freitag endete die Herbstpflanzung der Aktion.

Kinder aller Bezirke, aller Schulformen und Altersgruppen hätten Bäume gepflanzt, teilte die Stiftung in einer Presseerklärung mit. So sei zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule eine Lingusterhecke erneuert worden. Im Frühjahr 2000 soll die auf insgesamt fünf Jahre veranschlagte Pflanzaktion fortgesetzt werden. Rund 150 Schulklassen hätten sich bereits angemeldet, darunter auch einige Klassen mit geistig und körperlich behinderten Kindern, hieß es in der Erklärung weiter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben