Berlin : 31. Januar 1981

Vor 25 Jahren berichteten wir über das neue Streugut auf Berliner Straßen

-

Rund 1000 Kubikmeter Granulat hat die Stadtreinigung bis jetzt in dem tausalzfreien Versuchsgebiet Kreuzberg gestreut. Dem Mehraufwand an Arbeit für die Streuenden steht laut Polizei und Feuerwehr ein positives Zwischenergebnis gegenüber: Die Unfallzahlen lagen teilweise unter dem Durchschnitt salzbehandelter Hauptstraßen. Man habe in den Kreuzberger Abschnitten 52 und 53 keine besonderen Probleme verzeichnet. Auf den 42 salzlosen Kilometern mussten aber zwei- bis dreimal so viele Einsätze gefahren und damit Leute sowie Fahrzeuge bereitgestellt werden. Bei der Feuerwehr hieß es dazu, es sei „egal, wie die Straßen befahrbar gemacht werden“, Hauptsache sie seien frei.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben