Berlin : 66-jährige Diebin legte sich mit Ladendetektiv an

Eine Rentnerin machte dem Ladendetektiv mächtig zu schaffen. Als er sie beim Diebstahl einer Lederhandtasche für 94,95 Euro erwischte, trat sie die Flucht an. „Das Gezerre um die Tasche ging über 400 bis 500 Meter“, sagte gestern der Detektiv vor dem Amtsgericht Tiergarten. Dort saß die grauhaarige 66-Jährige als Ersttäterin auf der Anklagebank.

Die Frau aus Friedrichshain entwickelte bei dem Diebstahl im September ungeahnte Kräfte. „Vor einem Imbiss trat und schubste sie mich“, klagte der 36-jährige Zeuge. Er habe sie schließlich angebrüllt. „Da war sie plötzlich ganz friedlich.“ Die Angeklagte verfolgte die Schilderung mit gesenktem Kopf. „Es war ein Ausraster“, sagte sie immer wieder. Sie hatte ihre Beute in einen Stoffbeutel gewickelt und war aus dem Geschäft gehuscht. Der Richter ließ Milde walten und verhängte eine Geldstrafe von 600 Euro auf Bewährung. Außerdem soll die Frau 100 Stunden gemeinnützig arbeiten. K. G.

0 Kommentare

Neuester Kommentar