Berlin : 7. Juli 1980

Vor 25 Jahren berichteten wir über den Wunsch nach zusätzlichen Ferientagen

-

Auf Schulsenator Walter Rasch kommt eine neue Feriendiskussion zu. Der Landeselternausschuß beschloß, sich für drei zusätzliche Ferientage einzusetzen. Begründung: der Standortnachteil der Stadt. Als Vorbild werden andere Bundesländer angeführt, wo die Schulen das Recht haben, sich jedes Jahr einen oder mehrere blaue Tage auszusuchen. Man ist sich aber nicht schlüssig, wer die Entscheidung über die Termine haben soll. Die Schulkonferenzen hätten den Vorteil, die Betroffenen direkt zu beteiligen und Sonderwünschen einzelner Schulen gerecht zu werden. Für eine landesweite Regelung spricht, daß damit die Belange von Geschwistern an unterschiedlichen Schulen berücksichtigt werden könnten.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben