Berlin : 8. Juli 1977

NAME

BERLINER CHRONIK

In der Haftanstalt der Strafanstalt Tegel erhielten gestern 16 Häftlinge in Anwesenheit von Justizsenator Baumann ein Zeugnis über einen erfolgreich nachgeholten Hauptschulabschluß. Zwei der durchschnittlich 30 Jahre alten Strafgefangenen hatten die Prüfung mit der Gesamtnote 1,0 bestanden. Drei weitere Kursusteilnehmer erreichten das Klassenziel nicht. Erstmals nahmen an der Schulungsmaßnahme Häftlinge teil, die noch längere Reststrafen, teilweise von mehr als fünf Jahren, zu verbüßen haben. Diese Gefangenen wollen jetzt auch den Realschulabschluß nachholen, was in der Haftanstalt möglich ist. Der Justizsenator äußerte die Hoffnung, daß langfristig die Möglichkeit geschaffen werden könne, alle Arten von Schulabschlüssen innerhalb der Anstalt nachholen zu können. Gegenwärtig kann das Abitur nur auf dem Wege des Freigangs außerhalb der Haftanstalt erlangt werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben