Berlin : 9. Januar 1980

Vor 25 Jahren wurden Freiwillige für die Krankenhaushilfe geschult

-

Das Berliner evangelische Institut für Diakonie und Gemeindearbeit eröffnet heute einen sechswöchigen Lehrgang für freiwillige Krankenhaushilfe. Er soll im Haus des Instituts in der Clayallee, wie vom Institut mitgeteilt wurde, freiwillige ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für Besuchsdienste in Krankenhäusern vorbereiten. Die Teilnehmer werden mit dem Aufbau und der Arbeitsweise der Krankenanstalten vertraut gemacht sowie über die sozialen Dienste des Wohnbereiches informiert und erhalten Anleitungen zur Gesprächsführung. Die ehrenamtliche Krankenhaushilfe im Besuchsdienst wurde vor über zehn Jahren in evangelischen Landeskirchen in Westdeutschland gegründet und begann in Berlin 1975 mit elf Helferinnen. Inzwischen sind insgesamt 80 freiwillige Helfer und Helferinnen in zwölf evangelischen Krankenhäusern in Berlin jeweils vier Stunden in der Woche tätig.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben