Ab 10 Uhr : Bürgerämter stoppen Nummernausgabe

Die Berliner Bürgerämter schließen heute vorzeitig wegen der Vorbereitungen für den neuen Personalausweis, der ab Montag beantragt werden kann.

Die Wartenummernausgabe werde voraussichtlich in allen Bezirken gegen 10 Uhr gestoppt, sagte die Amtsleiterin in Charlottenburg-Wilmersdorf, Mechthild Bloch. Anschließend würden die Wartenden noch bis maximal 12 Uhr bedient, dann müssten die Ämter ihre Computersysteme herunterfahren. Bloch rechnet mit starkem Andrang, viele Bürger wollten in letzter Minute noch den alten Ausweis beantragen. Dieser kostet acht Euro, während der Normalpreis für den Nachfolger im Scheckkartenformat mit Mikrochip 28,80 Euro beträgt. CD

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben