Berlin : Abriss der Hohenzollerndammbrücke: Stadtautobahn wird bis Freitag gesperrt

kt

Heute Abend um 20 Uhr wird die Stadtautobahn zwischen der Auffahrt Kurfürstendamm und dem Kreuz Wilmersdorf voll gesperrt. Bis Freitag früh gegen 5 Uhr müssen sich die Autofahrer in diesem Bereich eine andere Strecke suchen. An der Hohenzollerndammbrücke beginnen, wie berichtet, jetzt die vorbereitenden Arbeiten für deren Abriss und den anschließenden Neubau.

In der ersten Bauphase werden auch die Rampen von der Autobahn zum Hohenzollerndamm gesperrt; nur die Zufahrt vom Fehrbelliner Platz Richtung Funkturm bleibt befahrbar. Diese Regelung gilt bis etwa November 2001. Anschließend wird die nördliche Brückenhälfte erneuert; dann bleibt nur die Zufahrt in Fahrtrichtung Süden vom Roseneck her für den Verkehr offen. Die Arbeiten sollen im November 2002 beendet sein.

Die erst 1957 / 58 errichtete Spannbetonbrücke über die Stadtautobahn ist nicht mehr tragfähig. Sie hat bereits Hilfsstützen erhalten. Der Stahl ist auch durch den Einsatz von Tausalz in den vergangenen Jahren spröde geworden. Besser gehalten hat sich die an die marode Konstruktion anschließende Stahlbrücke von 1910 / 11, die die Gleise der Ringbahn überquert. Sie kann mit einem verhältnismäßig geringen Aufwand saniert werden. Insgesamt kosten die Arbeiten an den beiden Brücken und den Rampen rund 13 Millionen Mark.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben