Berlin : Adieu dem Meister

Viel Applaus für Dieter Hildebrandt

-

STADTMENSCHEN

Ulla Schmidt war gewarnt worden, dass Matthias Richling wieder die beste Ulla Schmidt aller Zeiten geben würde. Doch die Bundesgesundheitsministerin gab sich die volle Dröhnung RichlingSchmidt, und sie hat beim „Scheibenwischer“-Finale am Donnerstag im Tipi noch lauter gelacht als der Rest des Publikums. Überhaupt, die SPD-Prominenz: Wolfgang Thierse und Walter Momper leiden vielleicht an der Politik der rot-grünen Koalition, aber unter einem erkennbaren Humordefizit leiden sie so wenig wie Verbraucherministerin Renate Künast von den Grünen. Dieter Hildebrandt hat um sich herum ein Team wachsen lassen, das mit Richling, Bruno Jonas , Georg Schramm oder Richard Rogler ab 8. Januar im Ersten mühelos reüssieren wird. Wie unangefochten der Altmeister in seiner Truppe ist, mag die beklatschte Forderung unterstreichen: „Hildebrandt for president“. Der 76-Jährige selbst war beim Abschied nicht wehmütig, er war kämpferisch, der Kraft und der Notwendigkeit von Satire voll bewusst. Allen, die als Täter und als Opfer am Erfolg des Longsellers beteiligt waren, sagte er zum (zweifelhaften) Trost: „Wir haben uns gegenseitig verdient.“ Und Ulla Schmidt? Die lachte, als wollte sie es darauf ankommen lassen, ob der Arzt doch noch kommt. jbh

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar