Berlin : Alarm im Alexa: Es waren nur Koffeinbomben

Viel Aufregung um einige Päckchen Kaffee: Als am frühen Montagnachmittag gegen 13.45 Uhr zwei herrenlose Koffer im Einkaufszentrum „Alexa“ in der Nähe der Rolltreppen entdeckt wurden, alarmierten Mitarbeiter des Einkaufszentrums die Polizei. Die Sprengstoffexperten der Berliner Polizei rückten an. Da sie zunächst nicht genau wussten, womit sie es zu tun hatten, entschieden sie sich zur Evakuierung des gesamten Einkaufszentrums. Die Evakuierung wurde nach Angaben des „Alexa“-Managements in 15 Minuten durchgeführt, mehrere hundert Kunden wurden in Sicherheit gebracht.

Mit einem Wasserdruckgewehr öffneten die Sprengstoffexperten schließlich beide Koffer. Doch der Inhalt war ungefährlich: Darin befanden sich lediglich einige handesübliche Päckchen Kaffee. Gegen 15.15 Uhr konnten die Sprengstoffexperten Entwarnung geben, die Kunden ihre Shoppingtour fortsetzen. Von den Besitzern der beiden Koffer fehlt derzeit jede Spur. kat

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar