Berlin : Alles in Bewegung

-

DIE SPORTMETROPOLE

Berlin ist in Bewegung – nicht nur beim Joggen im Park. 548 000 Einwohner sind in Sportvereinen registriert, besagt die aktuelle Statistik des Landessportbundes Berlin (LSB). Und der Senat sagt: Weitere 500 000 sind im Fitnessstudio.

DIE VEREINE

Gut 2000 gibt es in Berlin. Der größte ist Hertha BSC , mit 15 000 Mitgliedern – allerdings ist das ein bisschen gemogelt, die Fans kicken schließlich nicht auf dem Rasen mit. Zweitgrößter Verein ist der Deutsche Alpenverein mit 8121 Mitgliedern, gefolgt von „Pro-Sport Berlin 24“ , besser bekannt unter dem alten Namen Postsportverein. Er hat 5626 Mitglieder. Danach kommen die Traditionssportvereine: der SC Siemensstadt mit 5400 Mitgliedern, der TSV Spandau , der TSV Rudow , die SG Neukölln sowie der SC Charlottenburg mit rund 4500 Mitgliedern.

DIE VERBÄNDE

Mit mehr als 100 000 Mitgliedern ist der Berliner Fußball-Verband der größte Verband in Berlin, gefolgt vom Turner-Bund mit 76 000 Mitgliedern und dem Studentensportverband mit fast 52 000 Sportlern. Hinter dem Tennis-Verband und dem Betriebssportverband mit je rund 31 000 Mitgliedern sowie dem Schwimmverband mit 25 000 Mitgliedern steht der Behinderten-Sportverband an siebter Stelle – mit fast 16 000 Sportlern.

DER ZUWACHS

Der Behindertensportverband hat im vergangenen Jahr 2200 Mitglieder dazugewonnen – das entspricht einem Plus von 16 Prozent. Noch beliebter ist nicht etwa der Fußballverband, trotz der WM 2006, sondern der Golfverband – zumindest prozentual. Ihm sind im vergangenen Jahr 2500 Neumitglieder beigetreten. Das ist ein sattes Plus von über 19 Prozent. Statistische Spitzenreiter sind die Ringer mit einem Zuwachs von 47 Prozent – der Verband hat allerdings nur 750 Sportler.

DIE MITGLIEDER

Fitness-Clubs sind bei Menschen mittleren Alters immer noch beliebter als Sportvereine. Neumitglied im Verein werden vor allem ganz Junge oder Senioren. 27 000 Kinder unter sieben Jahre treiben dort Sport ( 900 mehr als ein Jahr zuvor) und 86 000 Menschen über 60 – ein Plus von 5400. AG

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben