Alte Nationalgalerie Berlin : ImEx-Ausstellung öffnet abends länger

Wegen des großen Andrangs öffnet die Ausstellung über Künstler des Impressionismus und Expressionismus ab Donnerstag bis 22 Uhr.

Am Sonntag schließt die ImEx-Ausstellung in der Alten Nationalgalerie.
Am Sonntag schließt die ImEx-Ausstellung in der Alten Nationalgalerie.Foto: David von Becker/promo

Kurz vor Schluss gegen geht die „ImEx“- Ausstellung abends in die Verlängerung: Wegen des nach wie vor großen Andrangs sind die Werke berühmter Impressionisten und Expressionisten am Donnerstag, Freitag und Sonnabend bis 22 Uhr in der Alten Nationalgalerie zu besichtigen. Schluss ist dann am Sonntag 18 Uhr.

Die mehr als 160 Bilder werden in einer gemeinsamen Ausstellung gezeigt und bieten die einmalige Möglichkeit, die zwei unterschiedlichen Stile miteinander zu vergleichen. Am heutigen Mittwoch erwarten die Veranstalter den 230 000. Besucher. Damit ist ImEx die besucherstärkste Ausstellung in der Geschichte der Alten Nationalgalerie.

Vermutlich wird ein Besuch nicht ohne Anstehen möglich sein. Die Veranstalter haben den Tipp, am Vortag online zu prüfen, ob eines der Vip-Tickets zurückgegeben worden ist, mit denen man gegen Aufpreis an der Schlange vorbeikommt. Geöffnet ist an allen Tagen ab 10 Uhr. Mehr Informationen unter www.imexinberlin.de.

So hängt man einen Manet
So muss es aussehen - und wurde natürlich gleich wieder per Kamera dokumentiert.Weitere Bilder anzeigen
1 von 19Foto: Mike Wolff
15.05.2015 18:59So muss es aussehen - und wurde natürlich gleich wieder per Kamera dokumentiert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben