Berlin : Am Herd des unbekannten Meisters

Tagesspiegel-Kochkurs mit Peter Maria Schnurr im Capital Club

-

Er darf sich zu den Berliner Spitzenköchen zählen, er hat im „First Floor“ und im dreibesternten Düsseldorfer „Schiffchen“ gelernt, er arbeitet im Herzen Berlins – und ist doch kaum bekannt. Denn Peter Maria Schnurr steht als Küchenchef am Herd des „Berlin Capital Clubs“ am Gendarmenmarkt, und seine feinen, oft asiatisch inspirierten Schöpfungen bleiben grundsätzlich dessen Mitgliedern vorbehalten. Diesen Umstand wollen wir für einen Vormittag ändern: Am Sonntag, dem 16.März, bietet Schnurr von 10 bis etwa 14 Uhr einen Kochkurs exklusiv für TagesspiegelLeser im Capital Club an, in dessen Mittelpunkt Fisch und Krustentiere stehen. Natürlich endet der Kurs mit einem Lunch, dem die Profis aus der Club-Küche den eventuell noch nötigen Schliff verleihen. Der Preis pro Person beträgt 130 Euro. Darin eingeschlossen sind nicht nur Speisen, Tischwein und Kaffee, sondern auch der fabelhafte Blick über den Gendarmenmarkt.

Wenn Sie dabei sein wollen, schicken Sie bitte eine Postkarte (keine Briefe, Faxe, E-Mails) an den Tagesspiegel, Feinkost, 10876 Berlin. Bitte vermerken Sie, ob Sie allein oder (maximal) zu zweit kommen wollen. Da das Interesse vermutlich die Höchstzahl von 14 Plätzen übersteigt, werden wir die Teilnehmer durch eine Verlosung ermitteln. Sie findet am 24.Februar statt; wer dabei ist, erhält von uns sofort eine schriftliche Nachricht, aus der alle weiteren Einzelheiten hervorgehen. bm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben