Berlin : AOK kritisiert zu hohe Ausgaben der Krankenhäuser - 500 Millionen Mark fehlen

Die für 1998 und 1999 geplanten Einsparungen im Krankenhausbudget sind nach Darstellung der AOK bei weitem nicht erreicht worden. Von der zwischen den Spitzenverbänden der gesetzlichen Krankenversicherung, den Berliner Verbänden der Krankenkassen und dem Senat vereinbarten Einsparsumme fehlten 500 Millionen DM, wie die Ortskrankenkasse erklärte. Davon seien 1998 rund 200 Millionen DM und 1999 rund 300 Millionen DM nicht erbracht worden. Die AOK forderte den Senat zur "unverzüglichen und vollständigen Umsetzung" der Berlin-Vereinbarung auf. Die Defizite hätten schon zu einem Zahlungsrückstand der AOK bei Krankenhäusern geführt. Einige Rechnungen seien indes wegen Unklarheiten noch nicht beglichen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben