AUS DEM HAUSHALTSENTWURF : 21 Millionen Euro für Brückenreparaturen

DER ETAT

Je 10,5 Millionen Euro sieht der Haushaltsplan 2008/09 für die Instandhaltung und Reparatur von Brücken vor – die gleiche Summe wie 2007.

DIE TEUERSTEN

Größter Einzelposten ist mit 3,9 Millionen Euro die Elsenbrücke in Treptow, gefolgt von der Falkenberger Brücke in Hohenschönhausen mit 3,4 Millionen, der Charlottenburger Brücke an der Straße des 17. Juni mit 2,99 Millionen, der Salvador-Allende-Brücke in Köpenick mit 2,5 Millionen und die Stendaler Brücke in Hellersdorf mit 1,88 Millionen Euro. Insgesamt sind zehn Projekte mit jeweils mehr als 500 000 Euro aufgeführt.

MEHRKOSTEN

Bei mehreren Vorhaben ist bereits absehbar, dass das kalkulierte Budget nicht ausreicht: So werden die Falkenberger 1,3 und die Charlottenburger Brücke knapp eine Million Euro teurer. Böse Überraschungen seien bei Brücken normal, heißt es in der Verwaltung, „da gibt’s immer Spielraum“. obs

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben