Berlin : AUS DEM PARLAMENT

Für pünktliche Züge: S-Bahn legte Konzept vor

Seit Wochen steht die S-Bahn wegen der Unpünktlichkeit ihrer Züge in der Kritik. Jetzt hat die S-Bahn der Verkehrssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) ein Maßnahmenpaket vorgestellt, mit dem sie das Ärgernis beseitigen will. So habe die S-Bahn zugesichert, ihre Baustellenkoordination zu verbessern und auf Störfälle schneller zu reagieren. Nach Auskunft eines Bahnsprechers wurde vereinbart, dass die S-Bahn kurzfristig mehr einsetzbare Wagen bereithält, indem zusätzliche Werkstätten genutzt werden. Außerdem soll eine Arbeitsgruppe über die Qualität der S-Bahn beraten. sibobs

Kampf gegen Schwulenfeindlichkeit:

Wowereit will handeln

Im Kampf gegen Schwulen- und Lesbenfeindlichkeit und die zunehmenden Übergriffen gegen Homosexuelle will der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) Verbände und Selbsthilfeorganisationen einladen. „Ich werde diese Initiative ergreifen“, sagte Wowereit. Nach Wowereits Worten gebe es Homophobie „leider nicht nur bei Menschen mit Migrationshintergrund“. Sie müsse im täglichen Leben bekämpft werden. sib

Zöllner hält Konfliktmanagement

in Schulen für ausreichend

Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) hält das bestehende Konfliktmanagement zur Beilegung von Problemen zwischen Schülern und Lehrern für ausreichend. Bei Konflikten könnten sich Betroffene an die Schulleitungen wenden. Zugleich gebe es in fast allen Schulen Lehrer, die als Mediatoren schlichten könnten. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar