AUSFLUGS-TIPPS : AUSFLUGS-TIPPS

Eine Auswahl fürs Wochenende

Grube und Wüste.

Direkt in den Braunkohlentagebau geht es am Sonntag per Mannschaftstransportwagen in Welzow. Der in der südbrandenburgischen Stadt ansässige Bergbautourismusverein stellt zwischen 10 und 20 Uhr seine Saisonangebote vor. Dazu gehören auch Fahrten mit Quads, Jeeps, Fahrrädern und Kutschen sowie Rundflüge und Wanderungen in die bizarre Tagebaulandschaft.

Infos unter Tel. 035751/275 05 20, www.bergbautourismus.de

Wartburgs und Mähdrescher. Fahrzeuge aller Art aus dem Osten sind am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr im Luftfahrtmuseum Finowfurt bei Eberswalde ausgestellt. Wer will, kann über den Ersatzteilmarkt bummeln, Geländefahrten mit Rad- und Kettenfahrzeugen machen oder zu Rundflügen mit einem Doppeldecker abheben. Kuchen und Brot gibt es aus einer NVA-Feldbackanlage. Infos: 03335/32 62 24, www.luftfahrt-museum-finowfurt.de

Kirschblüten und Sushi. Ein japanischer Markt mit Sushi und warmem Essen, Origami-Figuren, Keramik, Ikebana, Tee und fernöstlichen Souvenirs findet am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr im japanischen Garten Ferch bei Potsdam statt. Dazwischen gibt es viel Musik und Geschichten mit kleinen Kunststücken. Auskünfte unter Tel. 33209/721 61, www.bonsai-haus.de

Spargel und Blumen. Mit regionalen Produkten, Musik und Kultur wird am Sonnabend und Sonntag von 11 bis 18 Uhr die diesjährige „Frischesaison“ auf Schloss Diedersdorf eröffnet. Unter anderem werden erntefrischer Spargel und ein Schaukochen geboten. Vom S-Bahnhof Blankenfelde verkehrt ein Shuttlebus. Infos unter 03379/353 50, www.schlossdiedersdorf.de

Handwerk und Tomaten. Vor dem Schloss Oranienburg ist am Sonntag ein niederländischer Markt mit landestypischen Spezialitäten, Handwerk und Tänzen. Von 10 bis 18 Uhr werden die Besucher zu einem „Tag in Orange“ eingeladen. Im Museum finden thematische Führungen zum Leben der einstigen Bewohner statt. Informationen unter der Telefonnummer 03301/53 74 38 oder im Netz:

www.schlossmuseum-oranienburg.de

und www.spsg.de Ste.

Schnelle Pferde und Bernhard Brink. Beim heutigen Renntag auf der Galopprennbahn Hoppegarten sind ab 13 Uhr wieder zahlreiche Top-Jockeys und Top-Pferde am Start. Bei den Rennen geht es auch um den Preis der „Märkischen S 5-Region“, zu der Hoppegarten, Neuenhagen, Altlandsberg, Fredersdorf- Vogelsdorf, Petershagen/Eggersdorf, Strausberg und Rüdersdorf zählen. Den Renntag nutzen die Orte entlang der S-Bahn-Linie S 5, um sich mit touristischen Angeboten vorzustellen. Und um 18.30 Uhr gibt Sänger Bernhard Brink sein Bestes. ling

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben