Ausflugstipps : Pack die Badehose ein

Ein Ausflug nach Brandenburg lohnt sich auch in den heißen Sommertagen. Wir haben ein paar Tipps fürs heiße Wochenende gesammelt.

von
Kinder einer Potsdamer Schule klettern am im Strandbad Babelsberg in Potsdam (Brandenburg) bei sommerlichem Wetter auf die Wasserrutsche.
Kinder einer Potsdamer Schule klettern am im Strandbad Babelsberg in Potsdam (Brandenburg) bei sommerlichem Wetter auf die...Foto: Ralf Hirschberger/ZB

Umsonst und draußen.

Die Buga in der Havelregion beschert der Stadt Havelberg am Sonnabend ab 18 Uhr ein fünfstündiges Konzert mit Matthias Reim, Karussell, Nobody Knows und der Band Supreme auf dem Parkplatz an der Elbstraße. Bei freiem Eintritt kann das Publikum bekannte Titel wie „Verdammt, ich lieb dich“ erleben. www.buga-2015-havelregion.de

Prahl und Gäste. Als „Clubvariante der Sommerfestivals“ hat sich das Inselleuchten in Marienwerder, 40 Kilometer nördlich Berlins, im Kulturkalender etabliert. Am heutigen Freitag ab 19.30 Uhr und am Sonnabend begrüßt Gastgeber Axel Prahl wieder viele Musiker und andere Künstler an der Leesenbrücker Schleuse – unter anderem Marla Glen und Judith Holofernes, die A-cappella-Band Slix und Till Brönner. Tel. 033 37 /425 730, www.inselleuchten.de

Fallobst im Speckgürtel. Die Fercher Obstkistenbühne bietet am Sonnabend ab 20 Uhr unter der 100-jährigen Linde im Dorf am Schwielowseee ihr Programm „Willkommen im Speckgürtel von Berlin“. Am Sonntag findet am gleichen Ort ab 15.30 Uhr ein Vogelscheuchenball statt. Besucher sollten bei ihrer Anreise bedenken, dass die Landstraße zwischen Caputh und Ferch derzeit gesperrt ist. Tel. 033 209 / 71 440, www.fercherobstkistenbuehne.de

Feuerwerker in Höchstform. Deutschlands beste Feuerwerker wetteifern am Sonnabend ab 19.30 Uhr an der Förderbrücke F 60 in Lichterfeld bei Finsterwalde, südlich Berlins an der A 13, um den Championtitel. Telefon 03531 / 60 800, www.f60.de und www.pyrogames.de

(Un)erhörte Liebe. Treue und Verrat, Liebesglück und verschmähte Liebe bestimmen die Aufführung der Kammeroper Rheinsberg im Innenhof des Schlosses Rheinsberg am Freitag und Sonnabend ab 20 Uhr. Mit Blick auf den Grienericksee hört das Publikum unter anderem Werke aus der Welt von Rusalka, Porgy and Bess, von Cho-Cho-San und von Eugen Onegin. Die Karten kosten zwischen 25 und 47 Euro. Tel. 033 931 / 7250, kammeroper-schloss-rheinsberg.de

Goldene Eule im Garten. Das Gerhart-Hauptmann-Museum in Erkner lädt am Sonnabend und Sonntag jeweils um 19.30 Uhr zu zwei Theaterstücken im Garten ein. Gespielt werden die unterhaltsamen Werke von Aldo Nicolaj „Eine Eule ganz aus Gold“ und „Der Herr von Stein“. Erwachsene 14 Euro Eintritt, Schüler sieben Euro. Tel. 033 62 / 3663, www.gerhart-hauptmann.org

Gurken und Schützen. Lübbenau feiert das 700-jährige Stadtjubiläum am Wochenende mit dem Spreewald- und Schützenfest. Am Samstagabend starten um 22 Uhr mehrere Spreewaldkähne zur ersten diesjährigen Lichtnacht. www.spreewaldfest.de und www.grosser-kahnhafen.de

Flößen und Taufen. Finowfurt bei Eberswalde feiert am Wochenende das 20. Flößerfest. Es gibt Rundfahrten, Floßbau und auch genügend Gaudi wie Flößertaufen zu erleben. Mit rund 30 000 Besuchern gilt es als das größte Volksfest im Barnim. Tel. 033 35/ 3 23 04, www.floesserverein-finowfurt.de

Pfiff und Dampf. Freunden alter Dampflokomotiven wird am Wochenende jeweils ab 10 Uhr in Wittenberge allerhand geboten. Im größten Eisenbahnmuseum Brandenburgs können sie auf einer Lok mitfahren, die Werkstätten besuchen, Prachtexemplare betrachten . Das Gelände befindet sich direkt neben dem Wittenberger Bahnhof. Tel. 038 77 / 951 179, www.dampflok-wittenberge.de

Fische und Wolf. Mit einem Sommerfest wird am Sonnabend ab 10.30 Uhr im Lenné-Park rund um das Schloss Criewen das 20-jährige Bestehen des Nationalparks Unteres Odertal gefeiert. Es gibt Musik, Gespräche über Schafe, Fische und Wölfe. Tel. 033 32 / 2677 253, www.nationalpark-unteres-odertal.eu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben