Berlin : Auszüge aus dem „offenen Brief“ der Investoren

-

„Tempelhof ist ein Symbol für die Luftbrücke, den Überlebenskampf der Stadt während der Blockade, für die deutsch-amerikanische Freundschaft und den Freiheitswillen der Berliner…

Tempelhof bietet auch künftig einmalige Möglichkeiten: Ein innerstädtischer Flugplatz für den Geschäfts- und Privatflugverkehr eröffnet Berlin neue Chancen… Unsere Vision verleiht Tempelhof zudem neue Strahlkraft im Zukunftsmarkt der Medizinwirtschaft: Um wirtschaftliche Dynamik zu entwickeln, muss man sich auf innovative Sparten konzentrieren und Projekte fördern, die ein Aushängeschild für die gesamte Region sind…. Dieses Konzept für eine präventive und ambulante Versorgung wird von nationalen und internationalen Experten als richtungsweisend angesehen. Unter anderem soll in enger Kooperation mit der Siemens AG eines der modernsten Diagnostikzentren der Welt entstehen…

Mit Elan und Begeisterung haben wir dieses Konzept mit verschiedenen Partnern entwickelt…Leider konnten wir die politischen Entscheidungsträger auf Bundes- und Länderebene bislang nicht davon überzeugen, konkrete Schritte zur Umsetzung unseres Konzepts zu unternehmen. Einseitige Interessen haben Vorrang. Kurzsichtigkeit triumphiert über Weitsicht…

Die Politik schafft derzeit weitere Hindernisse, die den Handlungsspielraum für die Anschlussnutzung von Tempelhof einschränken. Dies beeinträchtigt die Möglichkeiten, unser Projekt zu realisieren, deutlich. Wir werden daher gezwungen sein, unsere Arbeit für das Projekt Tempelhof auszusetzen, falls wir bis Anfang März kein gegenteiliges politisches Signal erhalten… Wir, und unabhängige Experten, sind überzeugt, dass die beschränkte Weiternutzung von Tempelhof den Ausbau des Großflughafens BBI juristisch nicht gefährdet und ihm wirtschaftlich nutzen würde.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben