Berlin : Baden-Baden baden gegangen Restaurantschiff sank im Nordhafen

-

Möglicherweise hat ein defektes Ventil die „BadenBaden“ versenkt. Eine Streife der Wasserschutzpolizei entdeckte das 30 Meter lange Restaurantschiff am Montag unter der Nordhafenbrücke in Wedding – es lag auf dem Grund des dort zwei Meter tiefen Hafenbeckens. Menschen wurden nicht verletzt. Das schwimmende Restaurant war zum Zeitpunkt des Unglücks geschlossen. Die Feuerwehr legte eine Ölsperre; allerdings seien keine umweltschädlichen Stoffe ausgelaufen, hieß es. Jahrelang schipperte die Baden-Baden als Ausflugsdampfer über die Berliner Gewässer. Vor rund einem Jahr wurde sie an der Sellerstraße fest vertäut, sie galt aber nach wie vor als fahrtüchtig. weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar