Berlin : Bahn lässt Fahrgäste weiter rauchen

-

Die Bahn in Berlin und Brandenburg hat nichts gegen Raucher. Während NordrheinWestfalen ab April in Nahverkehrszügen das Qualmen nicht mehr erlauben will, plane man in Berlin keinen Umstieg zu rauchfreien Zügen, sagte Bahnsprecher Burkhard Ahlert. Die Bahn wolle weiter den Wunsch nach Raucherplätzen erfüllen. Zudem dürfe nur noch je nach Zug auf sieben bis zwölf Prozent der Plätze geraucht werden. Reine Nichtraucherzüge sind vor allem die zweiteiligen Triebwagen der Baureihe 628, die auf Nebenstrecken in Brandenburg unterwegs sind. In den Doppelstockwagen auf den Regional-Express-Linien dürfen dagegen Zigaretten angesteckt werden. In Nordrhein-Westfalen begründet die Bahn das Rauchverbot ebenfalls mit dem Wunsch der Fahrgäste – die meisten seien für den Verzicht aufs Qualmen. kt

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben