Berlin : Bahnfest mit „Adler“-Zug in Lichtenberg

Eine Zeitreise durch die Eisenbahngeschichte zeigt die Bahn am Wochenende auf dem Bahnhof Lichtenberg. Zum Jubiläum „175 Jahre Eisenbahn in Deutschland“ können die Besucher am Sonnabend und Sonntag fast wie 1835 zwischen Nürnberg und Fürth in einem Zug mit der von damals nachgebauten „Adler“-Lokomotive mitfahren; mit dem modernen ICE-T geht es nur am heutigen Sonnabend ins ICE-Werk Rummelsburg, an beiden Tagen bieten die Berliner Eisenbahnfreunde Führerstandsmitfahrten auf ihrer Dampflok „Ampflwang“ an, und die Dampflokfreunde Berlin brechen sechs Mal zu Rundfahrten mit ihrem Traditionsdampfzug auf. Zudem werden historische und moderne Lokomotiven ausgestellt. Geöffnet ist jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr.

Karten für die Sonderfahrten mit dem „Adler“-Zug und dem ICE gibt es im Reisezentrum des Bahnhofs Lichtenberg. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar