• Baubeginn für Neue Spreespeicher noch offen WO LIEGT WAS? VON DER EASTSIDE-GALLERY BIS ZU DEN TREPTOWERS

Berlin : Baubeginn für Neue Spreespeicher noch offen WO LIEGT WAS? VON DER EASTSIDE-GALLERY BIS ZU DEN TREPTOWERS

-

Die „Neuen Spreespeicher“ an der Kreuzberger Cuvrystraße sollen die letzte große Uferlücke am Kreuzberger Ufer schließen und eine fast zehn Jahre lange Diskussion um die Bebauung des Areals beenden. Der Baubeginn, schon für das letzte Jahr angekündigt, lässt auf sich warten. Unter anderem sollte auf dem 10 000 Quadratmeter großen Grundstück ein Hotel eingerichtet werden, doch der in Aussicht genommen Hotelbetreiber ist wieder abgesprungen. Es werde mit weiteren Interessenten verhandelt, heißt es. Nach Auskunft des Unternehmens Wertkonzept wären mit dem Hotel 40 Prozent des gesamten Komplexes vermietet gewesen. Aber anfangen wolle man erst, wenn es für 50 Prozent des Projekts Mieter gäbe. Geplant sind backsteinverkleidete Gebäude, die vom Fluss keilförmig auf die Schlesische Straße zulaufen und an hanseatische Speicherarchitektur erinnern sollen. An der Schlesischen Straße sollen das Hotel, zum Ufer Büround Wohn-Lofts entstehen.C.v.L.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar