Berlin : Baustart 2003 geplant

NAME

Der geplante Ausbau der laut Treuhand-Werbung „letzten bedeutenden Topadresse“ in Berlins Mitte kann unterdessen unberührt von den Entschädigungsverhandlungen vorangehen. Die Pläne der TLG für das fast 21 000 Quadratmeter große Grundstück sind durch das Investitions-Vorrang-Gesetz geschützt. Eine Rückübertragung des Bodens ist ausgeschlossen, unabhängig vom Ausgang der aktuellen Verhandungen. Die Bauarbeiten für insgesamt 14 Gebäude sollen 2003 Jahr beginnen. Bis Ende 2005, so hofft die TLG, soll die letzte Baulücke geschlossen sein.lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben