Berlin : Baustart für 60 Reihenhäuser am Friedrichshain

-

„Ein schickes neues Reihenhaus, mitten in der Innenstadt, direkt am Volkspark Friedrichshain. So etwas hat nur Berlin seinen Bauherren zu bieten“, schwärmte gestern Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg JungeReyer (SPD). Sie war bei der Grundsteinlegung für das Wohnviertel „Prenzlauer Gärten“ an der Greifswalder Straße dabei. Auf dem Gelände eines ehemaligen Brauereigartens sollen 60 familiengerechte Stadthäuser (Townhouses) entstehen, dazu 50 bis zu 200 Quadratmeter große Wohnungen im Altbaustil.

Investor ist die Gesellschaft Prenzlauer-Gärten-Grundbesitz, die nach eigenen Angaben bereits 40 Prozent der Wohnungen verkauft hat. Gebaut und vermarktet wird das Viertel von der Asset-Firmengruppe aus Bremen, entworfen wurden die Reihenhäuser vom Architekten Stephan Höhne. Die Anlage soll im englischen Stil entstehen. Die Preise pro Quadratmeter liegen bei 2400 Euro. Der erste Bauabschnitt soll bereits im Frühsommer nächsten Jahres fertig sein. Durch das Viertel wird eine Allee führen, von der aus die Häuser erschlossen werden. Für das Projekt mussten zahlreiche Kastanien gefällt werden. C. v. L.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben