Berlin : DIE KÜNSTLERIN < b>

Foto: Franziska Hauser
Foto: Franziska Hauser

Ulrike Mohr

, Jahrgang 1970, lebt und arbeitet in Berlin. Ihre Arbeiten sind geprägt von Beobachtung, Aufzeichnung und der Einführung neuer Ordnungssysteme. Ihre material-poetischen Forschungsreihen sind im Spannungsfeld zwischen Natur und Kultur angelegt. Oft lassen die Transformationsprozesse sich als gesellschaftliche

Metaphern lesen. So siedelte Mohr die wild gewachsenen Bäume auf dem Dach des Palastes der Republik

auf innerstädtisches Brachland um („Neue Nachbarn“, 2008). Zuletzt produzierte sie Schallplatten aus Eis („Touching Cold“). Mehr unter www.ulrikemohr.de.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben