Berlin : Beate-Uhse-Museum: Bilder angucken bevor sie der Künstler zerstört

oom

Ow heißt der polnische Künstler, der seine ockerbraunen Bilder unter dem Titel "Amalgame = A male game" im Beate-Uhse-Museum ausstellen wird. Eröffnung der Gameshow ist morgen nachmittag in der Joachimstaler Straße/Ecke Kanststraße. Das große Thema des Yarek Godfrey.Ow: Der Fluch des männlichen Spiels. Die Bilder seien "wie mit dem Flammenwerfer gemalt", gibt der Künstler an, der seine Werke immer wieder zerstört. Morgen hängt er sie aber erstmal auf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben