Berlin : Begehbare Politik

Der Bundestag lädt zum Tag der offenen Tür in seine neuen Gebäude

-

Der Bundestag lädt ein: Während der „Tage der Ein und Ausblicke“ können Besucher heute noch Reichstagsgebäude, Paul-Löbe-Haus und zum ersten Mal auch das 2003 fertig gestellte Marie-Elisabeth-Lüders-Haus besichtigen. Letzter Einlass ist jeweils um 21 Uhr – nach einer Sicherheitskontrolle. Gestern standen die Menschen ab 15 Uhr Schlange, um Parlamentsgebäude und Plenarsaal zu sehen, „wo Politiker über unsere Geschicke entscheiden“, wie ein Besucher sagte. Im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus gibt es von 11 bis 20 Uhr Einzelführungen durch das Parlamentsarchiv. Im ersten Stock des Reichstags stellen die Fraktionen ihre Arbeit vor und stehen für Gespräche zur Verfügung. Der Petitionsausschuss organisiert von 10 bis 13.30 Uhr in der zentralen Halle des Paul-Löbe-Hauses eine Diskussionsrunde zum Thema „Im Dienste des Bürgers“, an der sich Besucher beteiligen können. In der selben Halle führt die Augsburger Puppenkiste um 12 Uhr „Das kleine Känguru und der Angsthase“ auf, um 13 Uhr gibt es eine Kindersprechstunde mit den Abgeordneten Marlene Rupprecht (SPD) und Ekin Deligöz (Grüne). 2002 besuchten etwa 200000 Menschen den Bundestag. cof

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben