Berlin : Benefiz für Babys

-

Das Hotel ist neu, die Klinik will sich erneuern. Dies verbinde das Marriott und die Charité, so die Erkenntnis der beiden Chefs der in Sichtweite stehenden Häuser, Stefano Alborghetti und Professor Detlev Ganten. Im Fünf-Sterne-Haus am Potsdamer Platz fand am Freitagabend die erste Benefizgala „Charity for Charité“ statt, die 336 000 Euro für hörgeschädigte Neugeborene einbrachte. 200 Gäste, darunter die frühere Justizsenatorin Lore Maria Peschel-Gutzeit, genossen ein Vier-Gänge-Menü und fünf Gänge klassische Musik, auch mit Opern-Sopranistin Lucia Aliberti . Anschließend wurde auf dem Parkett getanzt. In den kommenden Jahren soll die Gala anderen medizinischen Fachbereichen zugute kommen, sagte Ganten. Seit zwei Jahren arbeiten die Häuser zusammen. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben