Berlin : Benjamin Hein, 18, freiwilliger Helfer

-

„Ich hatte zwar diese Woche keine Schule, aber trotzdem jede Menge zu tun. Mit meinen 16 Freunden vom Verein KuS Wilmersdorf und unserem Trainer Jochen Lüdke arbeite ich als ehrenamtlicher Helfer beim Deutschen Turnfest. Morgens um acht geht es los, zehn Stunden lang. Da habe ich abends oft keine Lust mehr, wegzugehen. Ich bin in einem Flying Team, das heißt, wir werden angerufen, wenn man uns braucht. Gestern habe ich in den Messehallen Barren aufgestellt, Böden ausgerollt und Weichmatten durch die Gegend geschleppt. Dafür gibt es ein kleines Taschengeld. Aber noch mehr freue ich mich über das TurnfestT-Shirt. Hoffentlich habe ich überhaupt Zeit, die Deutschen Meisterschaften im Turnen anzusehen. Nächstes Mal möchte ich selbst gern dabei sein. Aber da muss ich noch trainieren. Ich turne erst seit drei Monaten.“

Aufgezeichnet von Juliane Schäuble

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar