BERATUNG : Hilfe und Selbsthilfe

BERATUNGSANGEBOTE IM INTERNET

Auf den folgenden Internetseiten gibt es Beratungs- und Selbsthilfeangebote für Betroffene. zum teil sind die Seiten auch von Pharmafirmen gesponsert:

www.diabetes.de

www.diabetes-world.net

www.diabetes-gate.de

www.diabetes-deutschland.de

www.diabetes-news.de

www.diabetes-infos.net

www.diabSite.de

Für Berlin wurden viele Gesundheitsangebote im Netz auf einer Plattform der Patientenbeauftragten gebündelt:

www.berlin.de/gesundheitsplattform

KLINIKFÜHRER FÜR KRANKENHAUSBESUCHE

Viele der Folgeerkrankungen der Zuckerkrankheit können leider auch mit längeren Krankenhausaufenthalten verbunden sein: Der „Klinikführer Berlin 2009“ vergleicht auf 280 Seiten knapp 60 Krankenhäuser der Hauptstadt. Das Heft kostet 9,80 € (für Abonnenten 7,80 €) und ist im Tagesspiegel-Shop des alten Redaktionsgebäudes in der Potsdamer Straße 87 in Berlin-Tiergarten zu erwerben (www.tagesspiegel.de/shop).

Telefonisch kann der „Klinikführer Berlin 2009“ tagsüber unter der Nummer 030/ 26009514 bestellt werden.

KOMMENTARE ZU DER TABELLE

Wie bei jeder Folge des Praxisvergleichs so haben wir auch bei der Folge zur Versorgung der Typ-1-Diabetes-Patienten den teilnehmenden Praxen die Möglichkeit gegeben, ihre Daten in der Tabelle zu kommentieren. Die im Kasten auf Seite 14 aufgelisteten 18 Berliner Schwerpunktpraxen von dieser Gelegenheit Gebrauch gemacht. Damit sollen ergänende Informationen hinzukommen oder die einzelnen Angaben eingeordnet und manche Abweichung erklärt werden. Den Inhalt und die Form der Anmerkungen haben die Ärzte selbstverständlich allein bestimmt. hah

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben