Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf : Fahrerflucht - Baudirektorin Lüscher angefahren

Die Senatsbaudirektorin brach sich bei dem Unfall das Steißbein. Der Fahrer des PKW ist bisher unbekannt.

von
Senatsbaudirektorin Regula Lüscher auf der Baustelle der Staatsoper Unter den Linden in Berlin-Mitte.  
Senatsbaudirektorin Regula Lüscher auf der Baustelle der Staatsoper Unter den Linden in Berlin-Mitte.  Foto: Thilo Rückeis

Berlin ist ein hartes Pflaster – aber „Regula Lüscher auch „hart im Nehmen“, sagt die Sprecherin der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Katrin Dietl. Denn die Senatsbaudirektorin ließ sich trotz eines Bruchs des Steißbeines nicht lange von ihrem Dienst abhalten. Kurze Zeit nach dem Unfall bearbeitete sie die Bauanträge im Stehen ab – oder notfalls mit einem Sitzring, auf dem Stuhl.

Schuld an Lüschers Verletzung ist ein Autofahrer, der von der Güntzelstraße kommend die Senatsbaudirektorin auf dem Zebrastreifen des Hohenzollerndammes erfasste. Statt Lüscher zur Hilfe zu eilen, floh der Fahrer. Der Unfall ereignete sich vor ungefähr zwei Wochen. Die Verletzung ist inzwischen gut verheilt, Lüscher wieder voll im Einsatz.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar