Berlin : Berlin-Import für deutsch-mexikanisches Kulturfestival

ac

Mexiko musste in seiner langen Geschichte schon vieles überstehen: Erdbeben, Cortés, Pancho Villa. Das härtet ab, und so wird das Land an dem neuesten Import aus Überseee kaum Schaden nehmen: die Love Parade. Ganz recht, beim deutsch-mexikanischen Kulturfestival "Technogeist 2000" in Mexiko-Stadt vom 17. bis 26. März ist auch Berlin präsent, wie Volker Hassemer von Partner für Berlin laut ADN mitteilte. Man nehme die Veranstaltung zum Anlass, nicht nur das "junge Berlin" vorzustellen, sondern auch die kulturellen, wirtschaftlichen und städtbaulichen Entwicklungen seit dem Mauerfall aufzuzeigen. Geplant sind unter anderem Vorträge und eine Ausstellung über "Das Neue Berlin". Auf dem Techno-Festival wird Berlin durch die DJs Marusha, Dr. Motte, Disko und Westbam vertreten. Veranstaltungsort ist das historische Zentrum der Stadt. Den Abschluss bildet ein an die Tradition des mexikanischen Karnevals angelehnter Umzug. Alles nicht so schlimm also. Allenfalls droht Montezumas Rache.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben