Berlin-Kreuzberg : Unbekannte beschmieren Wahlkampfauto

In Kreuzberg haben Unbekannte ein Wahlkampfauto mit dem Anarchie-Zeichen beschmiert. In den letzten Jahren kam es wiederholt zu Beschädigung von Wahlwerbung.

Das Anarchie-Zeichen in der Rigaer Straße in Friedrichshain
Das Anarchie-Zeichen in der Rigaer Straße in FriedrichshainFoto: Paul Zinken/dpa

In Kreuzberg haben Unbekannte ein Wahlkampfauto beschmiert. Der Fahrer des VW-Busses bemerkte den Schaden am Mittwochvormittag. Nach Tagesspiegel-Informationen handelt es sich bei der Partei, zu der der Wagen gehört, um die SPD. Die Beschmierer haben mit weißer Farbe ein Anarchie-Zeichen auf den dunklen VW gemalt.

In den letzten Jahren kam es immer häufiger zu Angriffen auf Wahlwerbung und auch Wahlhelfer. Erst am Sonntag kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei AfD-Mitgliedern und einem Passanten, die mit gegenseitigen Anzeigen endete. (Tsp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben