Update

Berlin-Kreuzberg : Zwei Brüder angeschossen

Zwei Brüder wurden nach einem Streit in Kreuzberg von einem Unbekannten angeschossen. Der Täter flüchtete mit einem Auto

von
Eine Person in Mitte soll verletzt sein.
Eine Person in Mitte soll verletzt sein.Foto: dpa

Mittwochabend wurden zwei Männer im Alter von 29 und 32 Jahren in Kreuzberg angeschossen. Gegen 19 Uhr geriet einer der Männer vor einem Lidl-Markt in der Charlottenstraße mit einer im Auto sitzenden Person in Streit. Als wenig sein Bruder mit einem weiteren Auto hinzukam, schoss der Unbekannte mehrfach auf die Brüder. Der Schütze flüchtete dann per Auto, ob weitere Personen in diesem Auto waren, ist unklar. Der 32-Jährige wurde schwer, der 29-Jährige leichter verletzt. Nach Polizeiangaben stammen die beiden Brüder aus der Türkei, sie sollen vermutlich auch bewaffnet gewesen sein. Dem Vernehmen nach sollen sich Täter und Opfer gekannt haben, es wird ein Motiv im persönlichen Bereich vermutet. Hinweise auf einen Streit in der Organisierten Kriminalität gibt es nicht. Zeugen hatten die Polizei alarmiert. Die 3. Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben