Berlin-Pankow : Bus für Kita-Ausflug wies erhebliche Mängel auf

Ein Kita-Ausflug nach Himmelpfort konnte erst mit Verzögerung beginnen. Die Polizei zog den Bus aus dem Verkehr.

von
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)Foto: dpa

Ein vorweihnachtlicher Ausflug einer Pankower Kita konnte am Dienstag wegen technischer Mängel des dafür vorgesehenen Busses erst mit zweistündiger Verspätung beginnen. Nach Mitteilung der Polizei wollten elf Erwachsene und 39 Kinder nach Himmelpfort fahren, zweifelten aber am Zustand des in der Eddastraße in Französisch Buchholz wartenden Busses und baten die Polizei um dessen Kontrolle. Es wurden erhebliche Mängel unter anderem am Fahrwerk und an der Beleuchtung festgestellt, ähnlich wie schon im März bei einer Kontrolle desselben Fahrzeugs. Dem Reiseunternehmen war sogar wegen erwiesener Unzuverlässigkeit die gewerbliche Personenbeförderung untersagt worden. Der Bus wurde aus dem Verkehr gezogen, den 57-jährigen Fahrer und den 44-jährigen Halter erwarten dreistellige Bußgelder und Punkte in Flensburg. Der Ausflug begann mit dem Bus eines anderen Unternehmens.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar