Berlin-Treptow : Baustelle A 100 - vier Brücken werden montiert

Die Kiefholzstraße ist zwei Tage gesperrt, weil dort der Einbau von Brücken vorbereitet wird. Die Umleitungsstrecke steht fest.

Das Kreuz Neukölln im Juli 2016. Im Hintergrund ist das Baustellendurcheinander für die neue A100 gen Treptower Park zu sehen.
Das Kreuz Neukölln im Juli 2016. Im Hintergrund ist das Baustellendurcheinander für die neue A100 gen Treptower Park zu sehen.Foto: André Görke

Die A100 kommt - der Verkehr steht still. Weil an der Kiefholzstraße vier Hilfsbrücken montiert werden, ist die Straße von Montagmorgen bis Dienstagnacht komplett gesperrt zwischen Treptower Straße und Puderstraße.

Wie die Verkehrsinformationszentrale mitteilte, kreuzt die A 100 dort den S-Bahnring. "Zur Aufrechterhaltung des S-Bahnbetriebs auf der Ringbahn während der Bauarbeiten wurden in den letzten Wochen umfangreiche Bauleistungen zur Herstellung einer Umfahrung der Gleisanlagen der DB AG umgesetzt. Kernstück dieser Umfahrung bilden vier Hilfsbrücken, die die Gleisanlagen an der Kiefholzstraße überführen sollen. Jetzt stehen die Montage und der Einbau der vier Hilfsbrücken-konstruktionen an. Hierzu ist eine Kranmontage im Straßenbereich der Kiefholzstraße erforderlich."

Die Umleitungsstrecke

Die Umleitungsstrecke verläuft den Angaben zufolge von der Treptower Straße über die Harzer Straße – Elsenstraße – Straße am Treptower Park – Köpenicker Landstraße – Dammweg - Kiefholzstraße.

Die Erreichbarkeit der Industriegebiete und Verbrauchermärkte im unmittelbaren Umfeld ist weiterhin möglich. Tsp

Die Geschichte der Berliner Stadtautobahnen
Januar 2017, Alltag im Berufsverkehr. Die Stadtautobahn, aufgenommen am Spandauer Damm.Weitere Bilder anzeigen
1 von 111Foto: ZB
17.03.2017 08:24Januar 2017, Alltag im Berufsverkehr. Die Stadtautobahn, aufgenommen am Spandauer Damm.

++++

Lesen Sie mehr im Tagesspiegel: Eine rot-rot-grüne Koalition in Berlin will auf den Weiterbau der Autobahn verzichten.

+++

A100 nach Lichtenberg: Wie viele Häuser müssten weg? Derzeit wird die A100 bis zum Treptower Park gebaut, der Abschnitt bis zur Storkower Straße wird einmal durchgeplant. Die meisten Autos sollen im Tunnel rollen.

2 Kommentare

Neuester Kommentar