Berlin : Und wann räumt die BSR den Silvestermüll weg?

Die Reinigungskräfte sind nun im Dauereinsatz. Allerdings steht nicht jede Straße an erster Stelle. Und: Man kann sogar selbst den Besen in die Hand nehmen ...

Und weg damit.
Und weg damit.Foto: dpa

Kennt man ja: Feiern kann jeder, zum Besen greifen ... nicht alle. Wie die Berliner Stadtreinigung BSR mitteilte, wird am heutigen Montag die Reinigung der Straße vom Silvestermüll fortgesetzt. Das kann aber mitunter dauern: "Die Einsatzkräfte arbeiten sich hierbei von den Haupt- in die Nebenstraßen vor", sagte ein BSR-Sprecher. Die Gesamtdauer der Reinigungsmaßnahmen sei sehr witterungsabhängig, zumal am Montag auch die ersten Schneeflocken gefallen und am Stadtrand auch liegen geblieben sind. "Der Winterdienst hat stets Priorität und es können bei Frost keine Kehrmaschinen eingesetzt werden", teilte die BSR mit.

Feuerwerksbatterien sind zu groß für Kehrmaschinen

Zudem erschweren große Feuerwerksbatterien die Reinigung, weil diese wegen ihrer Größe nicht von Kehrmaschinen aufgenommen werden können, sondern per Hand einzusammeln sind. Wer den BSR-Beschäftigten die Arbeit etwas erleichtern möchte, sollte ausgebrannte Feuerwerksbatterien getrennt entsorgen. Auch leere Flaschen bitte nicht auf den Straßen stehen lassen, weil diese eine große Verletzungsgefahr für Mensch und Tier darstellen. 

Am Neujahrstag hatte die BSR bereits Publikumsmagneten, wie Kurfürstendamm, Potsdamer Platz, Alexanderplatz, das Partymeilenumfeld am Brandenburger Tor, sowie die Strecke des Berliner Neujahrslaufs gereinigt. Die Reinigung der Straße des 17. Juni erfolgt durch den Veranstalter, der wahrscheinlich eine private Reinigungsfirma damit beauftragen wird.

+++

Die BSR hat die Termine bekannt gegeben, wann sie die Weihnachtsbäume einsammelt. Hier sind sie, Bezirk für Bezirk

+++

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

56 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben