Berlin : Berlin zahlt 21 Millionen Euro…

-

Eine vollständige Sanierung des Museums würde 128 Millionen Euro kosten. In den kommenden Jahren sollen zunächst 58,1 Millionen Euro für den Wiederaufbau des im Krieg zerstörten Ostflügels (29,6 Millionen) und für die Modernisierung und den Umzug der Ausstellung (28,5 Millionen) aufgebracht werden.

Die 29,6 Millionen für die Wiedererrichtung des Ostflügels trägt zur Hälfte der Bund mit seinem Hochschulbauförderungsprogramm. Zehn Millionen hat das Land Berlin im Investitionsplan für 2006 und 2007 dafür vorgesehen, 4,8 Millionen müsste die HumboldtUniversität aus dem Verkauf von nicht mehr benötigten Hochschulgrundstücken einbringen.

Das neue Ausstellungskonzept möchte das Land mit Hilfe der Lottostiftung (8,85 Millionen) anschieben. Wenn der Lottobeirat dem heute zustimmt, würde die EU noch einmal die gleiche Summe dazugeben. Bleiben noch rund 11 Millionen für die Erneuerung der Ausstellung, die Berlin aufbringen muss. Woher ist bislang unklar. Im Februar soll eine Werbe-Kampagne für das Museum beginnen, bei der Bürger und Unternehmen Patenschaften für Exponate übernehmen können. tdp

0 Kommentare

Neuester Kommentar