Berlin : Berliner Badestellen: Fünf Strände hygienisch bedenklich

ling

An fünf Stränden sollte man sich aus hygienischen Gründen vorerst nicht in die Fluten stürzen. Darauf weisen die Gesundheitsbehörden hin. Betroffen sind die Badestellen am Halensee, am Flughafensee, am Breitehorn (Unterhavel), an der Sandhauser Straße (Oberhavel) und gegenüber Reiherwerder (Tegeler See). Hier wurden zu viele Fäkal-Bakterien gefunden. Alle anderen Gewässer bieten nach Angaben der Behörden eine gute bis hervorragende Wasserqualität. Davon ausgenommen sind Kleiner Wannsee, Stölpchensee, Pohlsee, Griebnitzsee und Glienicker Lake. Hier besteht ständig die Empfehlung, wegen der schwankenden Wasserqualität nicht zu baden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben