BERLINER Chronik : 13. Oktober 1982

Vor 25 Jahren forderte ein CDU-Politiker die Reliefs der Siegessäule zurück

Der CDU-Abgeordnete Ekkehard Wruck hat die vollständige Wiederherstellung der Siegessäule angeregt und die französischen und dänischen Behörden gebeten, die bei ihnen befindlichen Reliefs zurückzugeben. Wie Wruck sagte, ist nach der umfassenden Renovierung des Wahrzeichens auch die Frage nach den zwölf Meter langen Reliefs mit Schlachtenmotiven gerechtfertigt. Vor rund 18 Jahren hatte es schon einmal eine solche Initiative gegeben: Damals hatte der CDU-Abgeordnete Zellermeyer an Präsident de Gaulle geschrieben, jedoch eine ablehnende Antwort erhalten. In dem jetzt an den französischen Präsidenten François Mitterrand gerichteten Schreiben weist Wruck darauf hin, daß eines der Bronzereliefs nach 1945 nach Paris gebracht worden sei. Ein zweites ging damals nach Kopenhagen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar