BERLINER Chronik : 15. Juni 1982

Vor 25 Jahren gab es Probleme mit dem Telebusfahrdienst

Der Telebusfahrdienst für Behinderte weist erhebliche Mängel auf. Die Fahrtwünsche der 3000 gehbehinderten Benutzer können von der Steuerzentrale nicht annähernd zufriedenstellend erledigt werden. Die Unwirtschaftlichkeit des Telebussystems, für das der Senat 13,1 Millionen DM jährlich zur Verfügung stellt, ist jetzt mit Zahlen zu belegen. Ihnen zufolge ist jeder Subunternehmer billiger als der Betreiber des Telebusses, der Berliner Zentralausschuß für soziale Aufgaben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar