BERLINER Chronik : 2. März 1983

Vor 25 Jahren bangten die Fahrschulen um ihren Charlottenburger Übungsplatz

Die Fahrschulen in der Umgebung der Charlottenburger Jafféstraße brauchen sich keine Sorgen mehr um ihren Übungsplatz zu machen. Das Bezirksamt hat davon Abstand genommen, den großen Parkplatz nur bei größeren Messeveranstaltungen zu öffnen. Seit einiger Zeit hatten sich Anwohner der Siedlung Heerstraße über nächtliche Ruhestörungen beschwert. Offensichtlich hatten Verkehrsrowdys dort Privatrennen veranstaltet. Da die Klagen nicht verstummten, sann das Bezirksamt auf Schließung des Parkplatzes. Dies hätte den Fahrschulen Kummer bereitet; sollen sie doch die Schüler auf richtiges Bremsen und Ausweichen trimmen, ohne dabei andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben