BERLINER Chronik : 20. August 1987 Vor 25 Jahren rüstete sich

Ost-Berlin schon für den Winter.

von

Pünktlich zum „Tag der Heizbereitschaft“ ließ sich die Ständige Kommission Stadttechnik, Verkehr und Umweltschutz der Ost-Berliner Stadtverordnetenversammlung über die Vorbereitung auf den Winter informieren. Die „Berliner Zeitung“ berichtet: „Zur Versorgung der Bevölkerung mit Kohlen, so erläuterte der Stellvertreter des Oberbürgermeisters für Energie, Umweltschutz und Wasserwirtschaft, sind in Berlin insgesamt 70 Prozent aller Kohlebestellungen, die bisher vorliegen, realisiert worden.“

Im Garten des FU-Klinikums Westend wurde ein zweijähriges Kind von einer umkippenden Bronzeplastik erschlagen. Während sich die Eltern auf einer Parkbank unterhielten, spielte das Mädchen auf der Wiese und versuchte auf die Plastik „Zwei Delphine“ zu klettern, die nicht mehr standfest war. Brigitte Grunert

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben