BERLINER Chronik : 20. Juni 1982

Vor 25 Jahren berichteten wir über die Telefonzellen der Post

In Berlin gibt es zur Zeit insgesamt 4158 öffentliche Fernsprechapparate. Die Post unterscheidet dabei 3200 Telefonhäuschen, 123 offene Fernsprechhauben und 835 Zellen. Das sind fest in einem Gebäude, zum Beispiel in einer Mauernische, eingebaute Geräte. Die Hauben sind vor allem für Behinderte gedacht, die sich in den engen Telefonhäuschen nur schwer bewegen können. Obwohl die Benutzer hier zum Teil Wind und Wetter ausgesetzt sind, hat es nach Angaben eines Sprechers bislang keine Beschwerden gegeben. „Die Hauben sind sogar besser angenommen worden als erwartet.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben